Wie hoch ist mein Burn-out-Risiko?

Testen Sie selbst!

Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen oder Antriebslosigkeit sind Empfindungen, die genauso zum Leben gehören wie Freude und Glück. Wenn aber die negativen Gefühle über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben und das Leben stark beeinträchtigen, könnte dies ein Anzeichen für eine Depression, Angsterkrankung oder gar ein Burn-out-Syndrom sein. Beachten Sie: Dieser kostenlose und anonyme Test kann nur eine erste Orientierung sein und ersetzt keine fachliche Diagnose. Dazu wenden Sie sich bitte an einen fachkundigen Arzt oder Therapeuten.

Ich kann nicht einschlafen, durchschlafen oder wache sehr früh auf
Nie
Manchmal
Häufig

Ich habe häufig Kopfschmerzen
Nie
Manchmal
Häufig

Ich leide unter zunehmenden Angstgefühlen
Nie
Manchmal
Häufig

Ich fühle mich abgespannt und lustlos
Nie
Manchmal
Häufig

Ich habe Herz-Kreislauf-Beschwerden
Nie
Manchmal
Häufig

Ich habe Magen-Darm-Beschwerden
Nie
Manchmal
Häufig

Ich habe mehr als 7 langwierige Infekte pro Jahr
Nie
Manchmal
Häufig

Ich leide unter sexueller Unlust
Nie
Manchmal
Häufig

Ich leide unter Verspannungen
Nie
Manchmal
Häufig

Ich leide unter Tinnitus (Ohrensausen)
Nie
Manchmal
Häufig

Ich habe Schwierigkeiten, mein Gewicht zu halten
Nie
Manchmal
Häufig

Ich habe Konzentrationsstörungen
Nie
Manchmal
Häufig

Ich trinke Alkohol zur Entspannung
Nie
Manchmal
Häufig

Ich leide unter Bluthochdruck
Nie
Manchmal
Häufig

Ich kann schlecht abschalten und grübele zu viel
Nie
Manchmal
Häufig

Ich bin schnell gereizt
Nie
Manchmal
Häufig

Ich habe zu wenig Zeit für Freunde und Familie
Nie
Manchmal
Häufig

Mir fällt es schwer, „Nein“ zu sagen
Nie
Manchmal
Häufig